Biographisches

Gernot Voltz arbeitet als Kabarettist, Autor und Regisseur

Er war unter anderem …

… 10 Jahre lang zusammen mit Bruno Schmitz (Stunksitzung Köln) mit den Kabarettprogrammen „PlatzHirsche“, „Wo der Hammer hängt“ und „Mitten ins Hirn“ unterwegs. 

… Mitbegründer und bis 2014 Ensemblemitglied der alternativen Karnevalssitzung „Pink Punk Pantheon“ im Bonner Kabarett-Theater Pantheon .

… Autor für Leipziger Pfeffermühle, Jürgen Becker, Stephan Bauer, Sia Korthaus, Peter Vollmer, Stunksitzung, u.a.

… seit 2006 regelmäßig zu Gast bei „Stratmann’s“, WDR-Fensehen.

… als „Herr Heuser vom Finanzamt“ in der ganzen Republik zu sehen u.a. mit den Soloprogrammen „Wenn die Konten Trauer tragen“ und „Versteuerst du noch oder lebst du schon“

… seit 2014 mit dem Kabarettrückblick „Die Knaller des Jahres“ zusammen mit Peter Vollmer, jetzt mit Frank Küster unterwegs

Er gestaltet seit 2003 für den WDR–Hörfunk zusammen mit Wilfried Schmickler 3 x im Jahr die Radiosendung „Hart an der Grenze – ein Kabarettabend mit Gästen“

Er veröffentlichte unter anderem …

… “Sumatra ist überall – ein Reisetagebuch über Südostasien“ (vergriffen)
… „Wir machen das – Leben mit Flüchtlingen“, Kid-Verlag Bonn


„Die Kunst bei sich zu bleiben, ohne aus der Haut zu fahren“ ist sein 5. Soloprogramm

Zu Zeit lebt er mit seiner Familie und einem minderjährigen Flüchtling in Bonn und versucht, seine Nachbarn zu überreden, ihren kläffenden Pudel während der Ferien in der Hundepension vom Chinarestaurant abzugeben.